Liebhaberzucht mit Herz und Verstand

Petra S. Vogler - 06369 L bnitz an der Linde - Tel. 03496-5099299 - info@oldlegends.de

 

 

 

english

 

Zuchtphilosophie

 

Unser Zuchtziel ist es wesensfeste, gesunde und dem urspr nglichen Typ entsprechende Basenjis zu z chten, die sich optimal als Familienhunde eignen.
Ausstellungserfolge sind uns zwar wichtig aber das Augenmerk unserer Zucht liegt eindeutig auf Charakter und Gesundheit.



Drivelan

https://www.e-odchudzanie.com.pl/cs/drivelan-hodnoceni.html

You have a problem with erection? Not only you!

 

Beim Basenji geht es eigentlich nicht um die Verbesserung der Rasse, sondern darum sie so gesund und agil zu erhalten, wie sie seit ber 2000 Jahren ist.

 

Der Basenji ist ein Hund, jedoch nicht wie jeder andere. Er hat viele Eigenarten, z.B. das er nicht bellt, jedoch zu vielen anderen Laut u erungen f hig ist die andere Hunderassen so nicht beherrschen. Ihm fehlt der typische Hundegeruch und auch sonst ist er einfach anders. Viele Leute umschreiben ihn mit "Katzenhund".

Tats chlich trifft dies in vielen Bereichen zu. Er w scht und putzt sich h ufig und ha t Schmutz. Basenjis lieben warme, sonnige Liegepl tze und bevorzugen es Wasser und Regen aus dem Weg zu gehen, obwohl einige auch sehr gerne und gut schwimmen! Manche Basenjis sind zudem hervorragende Kletterk nstler und fantastische Ausbrecher (Garten).

 

Sie haben eine beraus hohe Intelligenz, die sie weniger dem Herrn zu Verf gung stellen, als sie f r viel Unsinn und Schabernack zu nutzen. Im Herzen hneln sie einem Kleinkind. Sie wollen spielen und sind voller Lebensfreude.

 

Gehorsam mu in der Erziehung unbedingt dazugeh ren, darf den Alltag aber auf keinen Fall dominieren. Es geht vielmehr darum dem Basenji zu zeigen, das der Mensch der Rudelf hrer ist und der Hund nicht immer alles darf und bekommt was er m chte. Brutalit t oder bedingungslose Unterordnung entsprechen nicht dem Wesen eines Basenji. Sie w rden ihn zerbrechen und zum Angstbei er machen!

 


Wer einen unter allen Umst nden gehorsamen Hund w nscht, wird mit dem Basenji nie gl cklich werden und sollte sich f r eine andere Rasse entscheiden!
Des Weiteren ist zu bedenken, das ein Basenji, dank der berdurchschnittlichen Rassegesundheit, 14-17 Jahre alt werden kann und oft noch bis ins hohe Alter sehr agil ist.

 

Falls sie Interesse an einem Basenji haben kann ich ihnen nur empfehlen sich diese Rasse einmal live anzusehen. Eine M glichkeit besteht auf internationalen Ausstellungen des VDH aber viel besser ist es sich die Hunde vor Ort beim Z chter anzusehen und einfach einmal mit ihnen spazieren zu gehen. Sie werden sofort wissen, ob der Basenji der Hund ist den sie suchen oder nicht. Normalerweise ist es Liebe auf den ersten Blick.

Auch wir laden Sie herzlich zu einem Besuch ein... email oder Anruf gen gt!

 

 

Unsere Welpen werden selbstverst ndlich im ganzen Haus mit sehr engem Familienkontakt und in Gesellschaft unserer erwachsenen Basenjis - also in einem kompletten Rudel - aufgezogen. Hinzu kommen t glicher Freilauf in Hof und Garten ganz wie es das Wetter gestatten wird und "Freilauf bungen" in den angrenzenden Feldern damit sie auch andere Leute und Hunde erleben.

 

Ich  bin in der gl cklichen Lage mir meine Zeit frei genug einteilen zu k nnen um ganzt gig bei den Welpen zu sein wenn sie noch klein sind.

 


Durch die Fahrt zum Impfen gew hnen sie sich im Beisein von Mama und Geschwistern an das Auto und ein kleiner Ausflug in die Stadt steht auch auf dem Plan.

So hoffe ich die Welpen optimal vorbereitet in die neuen Familien geben zu k nnen. Ich besitze nun seit ber zw lf Jahren Basenjis und bilde mich regelm ig auf Z chterseminaren, durch Fachliteratur und viele, viele Gespr che mit befreundeten Z chtern, die oft schon mehrere Jahrzehnte aktiv sind, weiter.

Unsere Welpen liegen uns sehr am Herzen.

Wir garantieren das unsere Welpen bei der bergabe an die neuen Besitzer gesund, fit und optimal sozialisiert sind!

 

 

 

 

Dies bekommen Sie mit einem

Old Legend s Welpen

 

 

 

  • Kaufvertrag
  • 3 monatigen kostenlosen und unverbindlichen Haftpflichtversicherungsschutz der DEVK ab bergabedatum
  • Wurfabnahme Protokoll des Zuchtwarts ( bergabedokument)
  • BKD/VDH/FCI Pedigree (ggf. Auslandsanerkennung vom VDH)
  • DNA Test auf Fanconi Syndrome
  • Untersuchung auf erbliche Augenerkrankungen (falls gew nscht)
  • genetischer Fingerprint (falls gew nscht)
  • Europ ischer Impfausweis (ggf. tier rztliche Ausfuhrunterlagen f r Export)
  • Der Welpe hat seine ersten Impfungen, ist dreimal entwurmt und mit ISO-Transponder gechipt
  • Informationen ber die weiteren Impfungen und Entwurmungen des Welpen
  • Liste der Gesundheitsuntersuchungen /-vorsorge mit Adressen und Formularen f r den Welpen
  • Kopien der beiden Stammb ume der Eltern
  • Kopien der genetischen Fingerprints der Eltern
  • Nachweise aller medizinischen Untersuchungen der Eltern
  • Kopien der Championatsurkunden, sowie Ausstellungsergebnisse der Eltern
  • Informationen ber den gesamten Wurf und seine Entwicklung
  • Informationen ber die Eltern des Wurfs - Herkunft und weitere Nachzuchten der Elterntiere, deren Gesundheit und Entwicklung
  • Zuchtstandard der Rasse Basenji
  • Literaturliste
  • Informationen ber die F tterung und Lernfortschritte des Welpen, mit Men und Zeitplan bez glich der Futterzeiten
  • Grundausstattung f r den Welpen: ein Spielzeug und Kauknochen, Halsband und Leine, unsere bew hrte "good-luck Ausstellungsleine" f r zuk nftige Champions, ein Sack hochwertiges Welpenfutter f r die ersten Tage im neuen zu Hause und die Heimreise, Hundekekse, eine Decke mit dem Geruch von Mama und Geschwistern damit das erste Heimweh nicht so arg wird und einen kleinen Kennel oder ein K rbchen f r Autofahrt und als ersten Schlafplatz
  • Einen USB-Stick mit allen Bildern vom Tag der Geburt bis zur Abgabe
  • und das Wichtigste ein Hundeleben lang unsere liebevolle und fachkundige Unterst tzung durch Rat und Tat

Was wir von unseren

Welpenk ufern erwarten

 

 

  • Wir m chten die neuen Familien unserer Kleinen vor der Abgabe auf jeden Fall pers nlich kennenlernen. (wenn es die Entfernung zul t). Der erste Besuch ist nach 20 Tagen m glich, die Abgabe der Welpen erfolgt fr hestens nach acht Wochen.
  • Wir verkaufen keine Welpen an Hof, Zwinger oder reine Gartenhaltung, denn jeder Hund, besonders der Basenji, braucht den engen Kontakt zu seiner Familie.
  • Die neuen Besitzer m ssen dem Basenji genug Liebe und Sozialisationsm glichkeiten bieten k nnen. Dies bedeutet viel Kontakt mit anderen Menschen und Hunden wir empfehlen unbedingt den Besuch von Welpenspielstunden in einer guten Hundeschule.
  • Die neuen Familien m ssen sich sicher sein warum sie gerade einen Basenji gew hlt haben und sich ausf hrlich ber Charakter und Eigenarten der Rasse informieren. Wir beantworten gerne alle Fragen. Empfehlenswert sind auch Fachb cher ber Hundeerziehung und Verhaltensforschung. (siehe Literaturliste im Welpenstarterpaket)
  • Wir m chten unbedingt Kontakt zu unseren Welpenk ufern halten und regelm ig ber alle Fortschritte, sowie gro e und kleine Probleme unterrichtet werden.